Mitten in Europa vor der Haustür

"Unser Veedel, das wir Heimat nennen" 

Im ausgehenden 19. Jahrhundert freuten sich die belgischen Wanderarbeiter

über die herzliche Begrüßungskultur im Stadtteil Lierenfeld

mehr ...

FACEBOOK jetzt aktuell  > https://www.facebook.com/lierenEller.de

Erste Landung : Schaufliegen Pfingstfest 1914 / Landebahn : Wiese „Schloss Eller“ / Flugzeuge : 2 x Gradon-Doppeldecker / Piloten : der Deutsche Ludwig Preußner und der Franzose Étienne Poulet. (siehe "Unsere Heimatkunde")

      > LierenEller – Airport <

             Hallo und herzlich willkommen

                  in unserer Nachbarschaft

 

(...) nicht erst heute – sondern schon seit über 150 Jahren leben und wohnen in unserem Veedel/Stadtteil liebenswerte Nachbarn mit unterschiedlichen Couleur. Es gibt nur wenige Worte, mit dem sich unser Veedel auch nur annähernd beschreiben ließe, „Heimat“ ist sicher eines davon: 

 

Somit Willkommen bei uns im Veedel, welches kein klassischer Stadtteil ist:

 

Ein historisches Rathaus - Einen quirligen Marktplatz - Ein ausgebuchtes Hotel - Einen gepflegten Waldfriedhof - Ein schlichtes Parkhaus - Ein Familien freundliches Krankenhaus - Einen Prachtbau als Opernhaus - Eine kleine Pension mit Übernachtung und Frühstück - Einen modernen Wellness Tempel – all das werden Sie hier bei uns im Veedel vergebens suchen.

 

  • In unserem Jahrhundertalten Veedel, welches von 3 Seiten mit Bahnkörpern der Rheinischen Eisenbahn und der Rest von Industriefläche eingegrenzt wird, wohnen tagsüber und schlafen nachts über 19.448 Seelen. Die im Veedel vorhandene städtebauliche Architektur teilen sich friedlich und sozial die Einheimischen und die Zugereisten mit ihren über 25 verschiedene internationalen Muttersprachen.

 

Unsere Nachbarn im Veedel haben ihre „Kleinen“ auf 10 vorhandenen Kitas verteilt und besuchen gemeinsam ihre Kirchen „St. Michael" und die "Ev. Lukaskirche" einschließlich der zwei Moscheen bei besonderen Anlässen und auch sonst regelmäßig.

 

  • Außer einen großen Nachbarschaftspark -unsern „Wiesenpark“- am Ende der Schlesischen Straße für den allgemeinen Sommer-Treff, fehlt bei uns ein richtiger städtebaulicher Kultur- und Freizeit-Treff für alle Nationalitäten.

 

UND wir bezeichnen unseren über 150 Jahre alten Industriepark  "LIERENFELD"  als äußerst lukrativ !!! Mit den kommunalen Einnahmen finanziert zum Beispiel die Landeshauptstadt Düsseldorf ihre Top-Adressen von U-Bahn-Bau und KÖ-Bogen.

 

Übrigens wurde unser Industrie-Veedel "LIERENFELD"

mit  der  PLZ  40231  erstmalig  am 18. Dezember 1843

von der Preußischen Rheinprovinz urkundlich erwähnt.

>>> Im  Jahr 2018 feiern wir unser 175-jähriges  Bestehen <<<

 

(...) lagen die gefühlten  Grenzmarkierungen

        zwischen Eller und Lierenfeld

       auf der Schlesischen Straße von Haus Nr. 1 bis Nr. 135.

KUNST, KULTUR & FREIZET     http://www.liereneller.club/

  • Jeder Nachbar ist hier in unserem Veedel einmal vor „Ihnen“ angekommen durch seine Geburt, Hochzeit, Zuzug, Immigration, Erbschaft, Aussiedlung, Immobilienkauf,  Wohngemeinschaft usw.

Erzählen Sie uns doch ein bisschen mehr von sich !?!

Uns - Ihren Nachbarn im Veedel !

 

(...) wir sind stolz darauf alle unseren lieben Nachbarn, die 2-Sprachig in unserem Veedel/Stadtteil Leben und Wohnen, eine Übersetzung von über 80 Weltsprachen anzubieten. (Computer-Übersetzung)

 

  • Auch denen, die erst in letzter Zeit in unseren Veedel/Stadtteil gekommen sind, sagen wir „Herzlich Willkommen und viel Glück“, wofür Sie auch immer die hier gebotenen Infos in der Computer-Übersetzung benötigen.

 

Düsseldorf  Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf! Refugees welcome to Düsseldorf!   

Deutschland   http://www.refugeeguide.de/downloaden-und-drucken/

Welcome Point 08, Gumbertstr. 160 in 40229 Düsseldorf   mehr . . .

  • > die Besuche von kirchlichen Weiterbildungen 2012 und 2013 zum Thema „ehrenamtlicher Stadtteil-Coaching“ bescherte etwas überraschend am 13.12.2013 eine Einladung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ins Congress-Center-Düsseldorf zum großen Bürgerdialog:

"HEIMAT im QUARTIER" - wie wollen wir leben?

  • > drei Monate später, am 15.03.2014, honorierte Umweltministerin Barbara Hendricks auf der Zeche „Zollverein“ in Essen die vielen eingereichten Stadtteil-Projekte.

        Auch unseren Online Baukasten:

"Unser Veedel, das wir Heimat nennen"!

  • > seit dem 15.03.2014 ist unser Baukasten im Internet unter der Adresse  www.LierenEller.de  und informiert über unser Veedel mit der PLZ 40231+.                                                     

Theorie & Praxis      mehr . . .  

 

------ Veedel-Group -------- --------- Aktuell-Anfang ---

---     Demokratie und Gesetzgebung vor unserer Haustür

     Wilhelm van Leyen

Bezirksbürgermeister

des Stadtbezirk 8 DÜSSELDORF

www.duesseldorf.de/bv/08/

        Thomas Geisel

Der Oberbürgermeister

Landeshauptstadt

DÜSSELDORF

www.duesseldorf.de/ob/

        Hannelore Kraft

Ministerpräsidentin

des Landes

Nordrhein-Westfalen

https://land.nrw/

Im Zuge

der Industrialisierung entstandeneim ausgehenden 19. Jahrhundert die gesetzliche Renten- und Kranken-Versicherung:

 

ARBEIT Markt & Gesetz              mehr . . .

SOZIAL Markt & Gesetz              mehr . . .

 

---     Heimat und Gesellschaft vor unserer Haustür

 

Die Heimat in unserem Veedel

 

KULTUR –Treff          mehr . . .

BÜRGER –Treff         mehr . . .

SOMMER–Treff          mehr . . .

KIDS & KiTa–Treff     mehr . . .

 

 

Die Gesellschaft in unserem Veedel:

(...) alles fing mit der "Gesellschaft" in unserem Veedel bereits 1863 an, als die Köln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft eine Güterstrecke zwischen den damaligen Abzweigstellen Lierenfeld und Wehrhahn gebaut hatte.                                                                                                      mehr . . . .

 

NEUERÖFFNUNG           mehr . . .

BAUEN & WOHNEN       mehr . . .

INDUSTRIE-Park          mehr . . .

 

 

--- FERTIGSTELLUNG  2016

 

                                               mehr . . .

 

 

      Die kleine Sensation 2016      

 

das 3. Sommerfest im Veedel

am Sonntag, den 04.09.2016,

 

im Nachbarschaftspark

 

mehr . . .

 

Danke, danke,

sagen auch alle Eltern und kids. Alle waren begeistert.

 

 

Wir waren gestern 160 Köpfe einschließlich Armer Bettler“, „Edler Ritter“ und „Zahmes Ross“.

 

 mehr . . .

 

 

 

 

Am Mittwoch, den 09.09.2015,

um 18.00 Uhr treffen wir uns alle

wieder beim Signor Fabricio.

 

PIZZA ORIGINALE im VULCANELLO

    > Am Hackenbruch 92 <

 

 mehr . . .

 

------ Veedel-Group -------- --------- Aktuell-Ende --   

 

 

Nachhaltigkeit

  • Das fange schon morgens beim Zähneputzen an.

  • "Lasse ich das Wasser dabei laufen oder nicht?!"

 

 ---------------- Veedel-Group --------------------------- Projekt-Anfang ------

 

 

>>> NEUERÖFFNUNG <<<

 

mit GLÜCK AUF und Orchideen in der Hand

überraschte unsere Veedel-Gruop die Neuen!

 

    mehr . . .

 

    Die Orchideen sind vom Blumenhandel

Flower Power, Zeppelinstr. 3

 

Leerstand von "Tante-Emma-Läden"

 

In 2013 bzw. 2014 gab es 8 bis 11 Schließungen von Ladenlokalen in unserem Veedel.

 

In der Zwischenzeit hat sich die Zahl der Leerstände verdoppelt bzw. vervielfacht in unserem Veedel.

 

  • Generelle Lösungen gegen das Leerstand-Problem sind aber weltweit nicht in Sicht. Nur kleine Schritte von Objekt zu Objekt bietet sich in unserem Veedel an.

mehr . . .

 

 

BAUEN & WOHNEN

 

 NEUBAU

von Wohnungen in unserem Veedel

 

      mehr . . .

INDUSTRIEPARK "LIERENFELD"

 

Die Entwicklung von Lierenfeld begann mit dem Zeitalter der Industrialisierung.

mehr . . .

 

Ab 1860 bauten belgische Einwanderer mit vorher von ihnen gebrannten Ziegelsteinen, Werkshallen für "Eisen und Stahl" im Lierenfelder Industriepark.           

 

 

 

Industriegelände von Metso Lindemann GmbH

auf der 40231 Erkrather Str. 401

soll Start-up-Heimat werden !?!

 

mehr . . .

 

 

 

 

 

historisches im Industriepark "LIERENFELD"

 

mehr . . .

 

 

 

 

(...) es gibt nur noch wenige erhaltene Zeugen der einst bedeutenden Eisen- und Stahl-Industrie im Düsseldorfer Osten und damit für die Wirtschafts- und Technikgeschichte der Stadt von großer Bedeutung.                            

 

 ---------------- Veedel-Group ----------------------------- Projekt-Ende ------

 

---------------- allgemeine Informationen ----------------------------- Anfang --------------

 

 

 

 

 

 

Das Jahr 2015 - zweitausendfünfzehn - wird ein geschichtsträchtiges in Kultur und Freizeit

für allein unserem Veedel

 

Gemeinsamkeiten sozialer Dienstwege in unserer Heimatstadt Düsseldorf von 3 Topbeamten aus der Stadtverwaltung, von ZukunftKirche und der Diakonie haben Fakten für die Zukunft in unserem Veedel bei Kultur und Freizeit geschaffen - DANKE !!!  

mehr . . .

 

Die ersten Profile mit der Bezeichnung "Projekt AG" haben wir entworfen und gelistet.

 

Ehrenamt - Praktikum - Minijobs sind u. a. auch dabei.

mehr . . .  

 

 

 

Die GartenBaumschule SELDERS

 

übergab am Samstag, den 30.08.2014, auf unserem 1. Sommerfest im Veedel, 4 große Pflanzbäume für unseren "Ela"-Park an die Bezirksregierung 8.

 

 

 

 

Nicht nur das Gartenamt der Stadt Düsseldorf war anfänglich von unserer Idee, in unserem Nachbarschafts-Park etwas Eigenes aus unserem Veedel einzupflanzen, sehr angetan.

 

Dann kam der Orkan „Ela“ und das super Stadtprojekt „Neue Bäume für Düsseldorf“.

 

Nach dem 1. Sommerfest im Regen war dann unsere 2. Idee geboren, das ganze Projekt um ein Jahr nach 2015 zu verschieben!

Gestiftet von Ratsherr Burkhard Albes beim pflanzen des "Energie" Baumes am 10.05.15 in unserem Park

 

In den nächsten Wochen werden wir mit Hilfe des Kleingartenvereins, Herrn Peter Selders, dem Gartenamt und den beiden lieben Sponsoren von der Parkbank unseren Nachbarschafts-Park beehren.

 

Ergebnisse werden hier auf „LierenEller.de“ veröffentlicht – es gibt bestimmt ein feierliche Ereignis in unserem Park !?!

(Nachtrag: Die Bank ist erst 2015 beim Sommerfest dank Fa. Selders und dem Düsseldorfer Gartenamt aufgestellt worden)

 

 

2014 nachbarschaftliche Veränderung  in unserem Park 

 

    10.05.2014  „Energie“ Baum gepflanzt

    10.05.2014  Eine Parkbank wird gestiftet

   30.08.2014  4 Pflanzbäume von Peter Selders (Pflanzung demnächst)

    30.08.2014  Die Parkbank am Sommerfest in Option genommen /gg 

    30.08.2014  1. Sommerfest im Park gefeiert ohne Sonne  

   Die erste Baum-Patein mit Wohnsitz im Veedel stellt sich vor

 

Fotos vom Sommerfest 2014                                                                     mehr . . .

morgens 1 Tag nach Orkan "Ela" in unserem Nachbarschafts-Park

  

 

               NEUE BÄUME

                       FÜR

               DÜSSELDORF

 

 

(...) eine sehr erfolgreiche Aktion nach dem Orkan "Ela" von der Rheinischen Post im Stadtgebiet Düsseldorf.

 

 

 

Wir werden die Einladung vom Gartenamt annehmen und unseren  Nachbarschafts-park, Am Hackenbruch / Schlesische Straße, mit 3 unterschiedlichen „grünen Daumen“ am Runden Tisch im Rathaus vertreten.

 

PS. Wir waren im Rathaus am Runden Tisch dabei und hatten anschließend aller die gleiche Meinung:

 

                     . . . das ist alles einige Nummern zu groß für uns und unseren

                           Nachbarschaftspark Am Hackenbruch / Schlesische Str.

                            (bei uns sind keine Riesen im Park umgefallen)

 

 

Projekt AG 

 

Winteraustreibung

 

In vielen Regionen gibt es Traditionen, die die antiken Bräuche, den Winter und die Kälte zu vertreiben, wieder aufnehmen. 

mehr . . .

Projekt AG   

 

Das Erntedankfest

(auch Erntedank, Erntefest)

 

ist im Christentum ein Fest nach der

Ernte im Herbst, bei der die Gläubigen

Gott für die Gaben der Ernte danken. 

 

11.00 Uhr Ökumenischer Gottesdiens

        mehr . . .

 

Lierenfeld am Samstag, 21. Februar 2015

Stadtteilrungang zum Beispiel

„St. Michael“, der „Musikbunker“ und die "Moschee"

---------------- allgemeine Informationen ----------------------------- ENDE --------------

 

 "LierenEller.de" mit 19.448 liebenswerten Nachbarn.

                   

           PLZ 40231+ ist mehr als 100% Lierenfeld

 

 

 . . . mit hohen 100-jährigen Eisenbahn-Dämme und einer historischen Industrie-Fläche zur städtischen Bebauung abgegrenzt, liegt: „Unser Veedel, das wir Heimat nennen“!

 

Es ist ein gewachsenes Sozialquartier mit vielen Kleinindustrien und innerstädtischen fünf stöckigen Mietshäusern, teilweise von früheren Siedlungsvereinen gebaut.

 

Seit Generationen lebt hier eine "einheimische" Multi-Kulti Gesellschaft von ca. 19.448 Nachbarn auf einer Fläche von ca. 1.500 m x 1.900 m.

 

   (Die Schönste im Veedel – die Schweidnitzer Straße – war 100 Jahrein in 2014)

 

--------------------------------------------------------------------------------------